Mai
28

Unwetter hat auch in Engerwitzdorf zugeschlagen

Alle drei Feuerwehren der Gemeinde wurden nach dem heftigen Gewitterregen zu Einsätzen gerufen. Für die FF-Treffling war die Anfahrt zum Einsatzort nicht sehr weit, hatte doch der starke Regen die Trocknungshalle der Fam. Mairhofer überflutet. Alle 3 Fahrzeuge mit allen verfügbaren Männern waren im Einsatz, um die Halle und die Schächte wieder zu säubern. Die gleichzeitig im Kulturstadl stattfindende Hochzeit war nicht betroffen. Eine Mannschaft rückte mit Tauchpumpen zur Unterstützung der FF-Schmiedgassen nach Oberthal aus, wo mehrere Häuser überschwemmt wurden.

Unwetter

Mai
28

Optimaler Start in die Bewerbssaison

Hervorragender Start in die Bewerbssaison für die Bewerbsgruppe Treffling. Die zahlreichen Übungsstunden tragen bereits Früchte. So konnten beim Bewerb in Windhaag in Bronze der 1. Platz (35,37) und in Silber der 2. Platz (38,57) sowie beim Übungsbewerb in Laimbach in Bronze der 2. Platz (37,98) und in Silber der 4. Platz (41,37) erreicht werden. So kann es weitergehen! Das Kommando der FF-Treffling gratuliert zur Leistung und wünscht viel Glück für die weiteren Bewerbe.

Bewerbsgruppe-1 Bewerbsgruppe-2

 

Mai
28

“Radler”-Lotsen

Die Feuerwehr sicherte den reibungslosen Ablauf des Linz-Triathlons. Obwohl allen Teilnehmern des Radrennens bekannt ist, dass die allgemeinen Verkehrsregeln gelten – also die Radstrecke nicht gesperrt ist – wurden die gefährlichsten Stellen von ausgebildeten Feuerwehr-Lotsen gesichert.

Lotse-1 Lotse-2 Lotse-3 Lotse-4

Mai
22

Zielsichere Jungfeuerwehrmänner

Die Jugendbetreuer der FF-Treffling D. Pilz und R. Mittermüller organisieren ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für die jungen Feuerwehrmänner. So steht nicht nur die Übungsarbeit für die Feuerwehrbewerbe und die Schulung des Feuerwehrwissens für die Erprobungen und Wissenstest auf dem Programm, sondern auch div. Freizeitaktivitäten. So wurde am Sonntag den 22. Mai die Treffsicherheit beim Bogenschießen in Gutau überprüft und scheinbar hatte alle großen Spaß dabei.

Schütze-1 Schütze-2 Schützen

Mai
21

THL in der Praxis VU auf der A7

Bei der Schlussveranstaltung der THL Abnahme unterstrichen BFK Ing. Enzenhofer und Bgm. Fürst die WICHTIGKEIT dieser Technischen Hilfeleistungsprüfung und wiesen auf die ständigen Einsätze auf der A7 hin. Keine 12 Stunden später wurden wir zu einem Einsatz mit den Stichworten: “Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person; A7 Fahrtrichtung Freistadt” gerufen

Kurz nach der Alarmierung um 21:43 konnte das vollbesetzte RLF unter der Leitung von HBI Johann Schwarz das Feuerwehrhaus Richtung Einsatzort ausrücken. Gleich darauf folgte noch das SLF. Der Unfallort befand sich unmittelbar nach der Feuerwehrfahrt in Treffling, wo wir ein völlig demoliertes Auto auf dem Dach neben der Leitschiene vorfanden. Aufatmen hießen es, als vom Einsatzleiter Schwarz die Rückmeldung kam, dass keine Personen im Fahrzeug eingeklemmt sind. Die ebenfalls mit alarmierten Feuerwehr Schweinbach konnte, nach dem wir mit vereinten Kräften das Auto auf die 4 Räder zurückgestellt haben, wieder einrücken. In Absprache mit der Polizei wurde die Unfallstelle abgesichert, die Batterie abgeklemmt und das Autowrack durch ein Abschleppunternehmen gesichert abgestellt.

http://uu.ooelfv.at/aktuelles/einsaetze/beitrag/article//reh-verursac/

http://www.fotokerschi.at/blog/reh-verursachte-schweren-verkehrsunfall-auf-der-a7/

 

VU_21.05.2016_02 VU_21.05.2016_03 VU_21.05.2016_04 VU_21.05.2016_01

 

Mai
21

THL Treffling als Vorreiter

 6 Wochen , 12 Übungen oder mehr als 500 Stunden Vorbereitungszeit für ein Ziel.

Die KameradInnen der Feuerwehr Treffling haben diese  Zeit investiert, um sich auf ein Ziel vorzubereiten  „Technisch Hilfe Leistungsprüfung“. Unter der Leitung von HBI Hans Schwarz bereiteten sich 13 Kameraden und 1 Kameradin auf dieses Ereignis vor. Beinahe genau 20 Jahre nach der ersten Leistungsprüfung (10.06.1996) war es zum bereits 10. Mal wieder soweit. Rund 18 Monate dauerte es, dass diese Leistungsprüfung überarbeitet und an die Neuerungen des Sicherheitsstandes anpasst wurde. Am 21.05.2016 war es wieder – so wie auch vor 20 Jahren –  die Feuerwehr Treffling, die sich als erste Feuerwehr im Bezirk Urfahr-Umgebung den neuen Aufgaben gestellt hat.

Drei Kameraden und zum ersten Mal in Treffling auch eine Kameradin erwarben die Leistungsabzeichen in Bronze, fünf Kameraden  die Leistungsabzeichen in Silber und weitere vier Kameraden die Leistungsabzeichen in Gold. Eine ganz besondere Wertschätzung für die Feuerwehr Treffling war es, dass sich Landesfeuerwehrkommandant LBD Dr. Wolfgang Kronsteiner die Zeit nahm, um sich persönlich davon zu überzeugen, wie diese Leistungsprüfung THL neu abgewickelt wird. OBR Bezirksfeuerwehrkommandant Ing. Hannes Enzenhofer und der Chef der Feuerwehren in der Gemeinde Engerwitzdorf BGM Herbert Fürst waren ebenso bei der Abnahme anwesend  und überzeugten sich vom Ausbildungsstand in der Feuerwehr Treffling. Sie bedankten sich auch bei der Überreichung der Abzeichen im GH Kreuzwirt für das Engagement der FeuerwehrkameradInnen und gratulierten zu den erworbenen Leistungsabzeichen.

THL-Gruppe THL-Prüfung-1 THL-Prüfung-2 THL-Prüfung-3 THL-Prüfung-4 THL-Prüfung-5 THL-Prüfung-6 THL-Prüfung-7 THL-Prüfung-8 THL-Prüfung-9 THL-Prüfung-10 THL-Prüfung-11 THL-Prüfung-12

Mai
16

Wasser Marsch

An den beiden Tagen 13.05. – 14.05.2016 absolvierten die beiden Kammeraden  HBM / HAW Königstorfer Gerhard und LM Ossberger Robert die Maschinisten Grundausbildung in Sonnberg mit vorzüglichem Erfolg.

Die beiden Ausbilder AW Pfarhofer Stefan und HBI / HAW Schwarz Hans ( Lehrgangsleiter) waren an diesem Erfolg wesentlich beteiligt. Von 44 angetretenen Teilnehmer beendeten 41 mit Vorzüglich und 3 mit Sehr gut.Gratulation an die neuen Maschinisten in der Feuerwehr Treffling und ein „ WASSER MARSCH“ für weitere Erfolge.

MA_01_01 MA_03_01 MA_05_01 MA_06_01

 

Mai
16

Einsatz: Wasserschaden

Am Donnerstag den 12.05.2016 wurde die FF Treffling zu einem Wasserschaden nach Mittertreffling gerufen. Der Alarmtext: “TIEFGARAGE STEHT UNTER WASSER“ ließ nichts Gutes ahnen. Die Erkundung durch Einsatzleiter OBI Jürgen Penkner ergab, dass eine Wasserleitung in der Tiefgarage gebrochen war und diese ca. 30cm unter Wasser stand. Sofort wurde versucht sich Zugang zum Technikraum zu verschaffen um die Hauptwasserleitung abzudrehen. Parallel dazu wurde sofort eine Tauchpumpe installiert um zu verhindern, dass das Wasser in die Kellerräume eindringt. Weiters wurde auch noch die Gemeinde verständigt um Notfalls die komplette Wasserversorgung zu kappen. Kurze Zeit später wurde der Technikraum geöffnet, dass Wasser abgedreht und die betroffenen Kellerräume noch mit dem Nasssauger gereinigt. In Abstimmung mit der Hausverwaltung wurde das Wasser in der Garage soweit abgepumpt, dass die Restmenge durch eine Fachfirma aufgesaugt werden konnte.

Wasserschaden_01 Wasserschaden_02 Wasserschaden_03

Mai
16

1. Mittwoch im Mai

Wissen Sie wie man einen Traktor startet, ob dieser einen Batteriehauptschalter hat oder wo man bei einer landwirtschaftlichen Zugmaschine Möglichkeiten hat um
dort etwas anzuschlagen? Grundgenug dieses Thema bei der Feuerwehr mal genauer zu betrachten. Initiiert von BI Kastler Karl jun. und organisiert von HBI Schwarz Johann stellten einige Feuerwehrkameraden am 1. Mittwoch im Mai ihre modernen und hochtechnologischen Traktoren den restlichen Kameraden der FF Treffling vor. Resumee: Interessant und wiederholungswürdig!

Traktor_01 Traktor_02

 

Mai
07

Die Feuerwehrjugend heisssss auf die Feuerwehrbewerbe

Die Feuerwehrbewerbssaison steht vor der Tür – auch für die Feuerwehrjugend. Es wird bereits seit einiger Zeit eifrig  geübt – nun gab es Gelegenheit, sich mit den anderen Gruppen im Stafflauftraining zu messen. Am 7 Mai wurde in Zwettl an der Rodl wurde am der perfekten Technik gefeilt. Bestens vorbereitet kann nun der erste Bewerb kommen!

Das Kameraden der Feuerwehr wünschen viel Erfolg!DSC06176

Ältere Beiträge «