Jan
19

Einsätzgeschehen 3. Jänner Woche

Sehr oft ist das Wetter Auslöser für die Einsätze bei der Feuerwehr. So auch bei der FF – Treffling. Mittels Sirenenalarm wurden wir am Mittwoch den 17.01.2018 zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Aufgrund der bevorstehenden Schulung befanden sich schon einige Kameraden im Feuerwehrhaus und so konnte unverzüglich mit 2 Fahrzeugen ausgerückt werden. An der Einsatzadresse wurden wir bereits vom besorgten Fahrzeuglenker eingewiesen, welcher auf einem sehr steilen und spiegelglatten Straßenstück nicht mehr vorwärts und rückwärts konnte. Nach dem ein Streusplitt -aus einer im Nahbereich bereitstehenden Tonne- aufgestreut worden war, konnte der Lenker unter Einweisung und etwas Manneskraft sein Fahrzeug gesichert abstellen.

(2 Tage später,) am 19.01.2018, wurde Kdt. Josef Kneidinger telefonisch über einen Wasserschaden / Wassereintritt in einem Lebensmittelgeschäft informiert, mit der Bitte eine Einsatzmannschaft zu alarmieren. Hier konnte, dank der tollen Tageseinsatzbereitschaft, ohne Sirenenalarmierung, schnell geholfen werden. 1 Fahrzeug (SLF) mit 7 Mann fuhr aus und mittels Tauchpumpe wurde außerhalb des Gebäudes der Wasserspiegel gesenkt sowie im Innenbereich mittels Nasssauger der betroffene Bereich gereinigt.

In beiden Fällen bedankten sich die Betroffenen für die schnelle, professionelle und ehrenamtliche Hilfe.

Gerne!

Wir sind Feuerwehr!

Wasser_01

Wasser_02

Wasser_03

 

 

Jan
01

Jahreshauptversammlung

Am 27. Dezember 2017 fand im Seelsorgezentrum Treffling die Jahreshauptversammlung statt. Da es ein sehr intensives Jahr mit vielen verschiedenen Herausforderungen für die Feuerwehrmänner. Die 70 Einsätze setzten sich aus 10 Brandeinsätzen, darunter ein Wohnhausbrand in Steyregg und ein großer Flurbrand in Holzwinden, 14 technischen Einsätzen, bestehend aus Unfällen, Tierrettungen und Personensuche und 46 sonstigen Einsätzen, bestehend aus Wassertransport, Lotsendiensten, Sturmeinsätzen und auch wieder 22 Wespen und Hornisseneinsätzen. Aber nicht nur die Einsätze haben uns wieder stark gefordert, sondern auch der Jahresschwerpunkt, die Prüfungen für die Bezirksleistungsplakette und die dafür erforderlichen Übungen und Vorbereitungen haben die gesamte Feuerwehrmannschaft das ganze Jahr intensiv gefordert, die 3000 geleisteten Ausbildungsstunden 2017 dokumentieren das eindrucksvoll. Trotzdem konnten die Ausbildungsleiter auch noch berichten, dass zusätzlich noch 42 Kurse besucht und 18 Leistungsabzeichen erreicht wurden. Die Jugendgruppe konnte von vielen interessanten Veranstaltungen (Bewerbe, Jugendlager, Schitag, Wassersport,…) berichten und die Bewerbsgruppe von zahlreichen Spitzenplätzen, hervorzuheben ist hier der 3. Rang beim Landesbewerb und der Wiederaufstieg in die 1. Leistungsgruppe.

Neben den zahlreichen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft wurden die Kameraden Johann Penkner, Ernst Leutgeb, Martin Fuchs, Christoph Schwarz, Dietmar Pilz und Herbert Hofer für ihre Leistungen besonders geehrt. 60 Kameraden erhielten die Bezirksleistungsplakette und neben 7 Beförderungen wurden auch 2 Jungfeuerwehrmänner und ein Feuerwehrmann neu angelobt.

Die Ehrengäste OBR Ing. Johannes Enzenhofer, BR Christian Breuer und Bürgermeister Herbert Fürst zeigten sich beeindruckt von den Berichten und bedankten sich für die vielen freiwillig geleisteten Stunden.

Besondere Verdienste BLP-Gold Viele Dienstjahre

Dez
17

Wintersonnenwende

Viele Gäste haben sich vom feuchten Wetter nicht abschrecken lassen, und auch das Feuer konnte mit viel Geduld entfacht werden. Mit einem Feuerwerk, den furchterregenden Gestalten der Asberg-Teufel und heißen Getränken wurden den Gästen wieder einiges geboten.

Wintersonnwendfeuer-Feuerspuker Wintersonnwendfeuer-GanzePass Wintersonnwendfeuer-Gäste Wintersonnwendfeuer-Hexen

Dez
07

Nikolausbesuch im FF-Haus

Das war eine Überraschung – da der 1. Mittwoch im Dezember zufällig auch der 6. Dezember war, hat uns unser Feuerwehr-Seelsorger Dr. Hermann Deisenberger als Nikolaus verkleidet besucht und auch kleine Geschenke mitgebracht. Eine nette Geste, die die gute Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Kirche unterstreicht. Da auch zwei runde Geburtstage gefeiert wurden – G. Weiß (50) und F. Penkner (60) – war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Wir bedanken uns bei Hermann und gratulieren den Geburtstagskindern sehr herzlich.DSC_6051 DSC_6067

Dez
04

WINTERSONNWENDFEUER

WSWF_01

Dez
01

SICHERE WEIHNACHTSZEIT

WEIHNACHTEN_2017jpg

Nov
13

Feuerwehrmesse

Am 5. November, einen Tag nach der ERFOLGREICHEN Großübung im Rahmen der Bezirksleistungsplakette hat die Feuerwehr Treffling den Feuerwehrseelsorger und seit einem Jahr auch Mitglied der FF-Treffling, Dr. Hermann Deisenberger der Pfarrgemeinde bei der Sonntagsmesse vorgestellt.
Unter Anwesenheit von Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Ing. Johannes Enzenhofer, Bürgermeister Herbert Fürst und einer großen Schar an Feuerwehrmitgliedern samt Familien wurde auch den im letzten Jahr verstorbenen Kameraden Hauser, Seyr und Ehrenkommandant Kaineder gedacht. Die Messe wurde von unserm Kameraden Hans Penkner – von dem auch die Idee stammt – musikalisch gestaltet. Wir von der Feuerwehr wissen, dass unsere Hilfe nicht immer reicht und von höherer Stellen mitgeholfen werden muss.

01_FEUERWEHRMESSE

02_FEUERWEHRMESSE

 

Nov
04

GESCHAFFT

10 Monate intensive Übungsarbeit sind erfolgreich beendet. Anfang Februar haben die Vorbereitungen und die ersten Übungen für die Prüfungen zur Bezirksleistungsplakette begonnen. Im Mai konnten die Prüfungen der Mannschaft und des Kommandos bereits erfolgreich abgeschlossen werden. Am 4. November war nun eine große Einsatzübung der krönende Abschluss. Das Abschnittsfeuerwehrkommando unter der Leitung von Brandrat Christian Breuer hat sich hier – vor allem für unsere Einsatzleiter Kdt. Kneidinger und seine Stellvertreter Penkner und Schwarz – eine ganz besondere Aufgabe ausgedacht. Am Truppenübungsplatz war ein Auto in Brand geraten und in den angrenzenden verrauchten Häusern am Übungsgelände des Bundesheeres waren zahlreiche verletzte Personen zu bergen und lange Schlauchleitungen zur Löschwasserversorgung zu legen. Aber auch diese Prüfung konnte erfolgreich bestanden werden und bei der Abschlussbesprechung war die Freude und vor allem die Erleichterung groß. Aber diese vielen intensiven Übungen und Vorbereitungen in den letzten 10 Monaten haben der gesamten Feuerwehr Treffling nachhaltig viel gebracht, hat man doch nicht nur die diversen Gerätschaften wieder einmal in der Hand gehabt, sondern auch unser Einsatzgebiet genau unter die Lupe genommen und die Kameradschaft intensiviert.

Wir dürfen also ZU RECHT STOLZ auf das ERREICHTE sein – Danke an die gesamte Mannschaft – jeder hat seinen persönlichen Teil dazu beigetragen!

Bergung blp-1 Brandbekämpfung Einsatz fertig Einsatzbefehl Stress für den Einsatzleiter

BLP-1

Nov
03

FEUERLÖSCHERÜBERPRÜFUNG

ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG 

Ist ihr FEUERLÖSCHER überprüft?

 Feuerlöscher müssen alle 2 Jahre überprüft werden.

Die FF Treffling veranstaltet auch heuer wieder eine Feuerlöscherüberprüfung

WANN: Freitag 10.11.2017
(13:00 – 17:00)
WO: Feuerwehrhaus Treffling

Okt
29

Sturmeinsätze am 29.10.2017

Der Sturm / Orkan war medial groß angekündigt und dank der hervoragenden Vorbereitung der Bevölkerung hielten sich die Einsätze der FF – Treffling zum Glück in Grenzen. Nichts desto trotz wurden wir im laufe des Vormittages zu einigen Sturmeinsätzen gerufen. Seitens der FF Treffling wurde die Zentrale (Florianstation) im Feuerwehrhaus besetzt um zu garantieren, dass ein jeder Einsatz schnell und zügig erfasst und anschließend abgearbeitet werden kann. So galt es einen Baum auf der A7 Mühlkreisautobahn Richtung Linz zu entfernen sowie weiter Bäume im Bereich Zwicklau und Gallusberg. In Niederkulm musste ein kleiner Dachabschnitt provisorisch abgedichtet werden.  Routine Einsätze für die FF Treffling mit zum Glück keine Verletzten.

01_STURM

 

02_STURM

03_STURM

Ältere Beiträge «