Jun
16

Verkehrsunfall in Mitterterffling

Am 16.06.2016 wurde um 08:33 die FF Treffling zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Mittertreffling gerufen. Zwei Fahrzeuge (RLFA und SLFA) konnten innerhalb weniger Minuten mit 13 Mann unter Einsatzleiter HBI Schwarz Johann ausrücken. Im Kreuzungsbereich B125 direkt in Mittertreffling zur Autobahnauffahrt sind aus unbekannter Ursache zwei Fahrzeuge kollidiert. Die Fahrzeuginsassen der jeweiligen PKW’S wurden bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Ein Einsatz vom Hydraulischen Rettungsgerät war daher nicht mehr notwendig. Auch die ebenfalls mitalarmierte Berufsfeuerwehr Linz konnte wieder einrücken. Die Tätigkeiten der FF Treffling beschränkten sich auf des Freimachen von Verkehrswegen und dem Binden von ausgeflossenen Betriebsmittel, sodass wir nach 1 Stunden wieder ins Feuerwehrhaus zurückfahren konnten.

Jun
13

Erfolgskurs der Feuerwehrjugend Treffling hält an

Erneut darf sich die Feuerwehrjugend der FF Treffling über einen tollen Erfolg bei einem Feuerwehrbewerb freuen. Beim Bewerb am vergangenen Wochenende (11.06.2016) in Rottenegg erreichte die  Jugendgruppe einen hervorragenden 2. Platz in ihrer Klasse in Bronze.

Herzliche Gratulation

ROTTENEGG_01

Jun
06

Abschnittsfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Lachstatt

Beim AFJLB am Samstag den 04.06.2016 durfte sich die Feuerwehrjugend der FF Treffling über den ersten Pokal in dieser Saison freuen. Mit einer fehlerfreien Zeit von 62,26 Sekunden auf der Bewerbsbahn und 87,68 Sekunden im Staffellauf reichte es in Bronze (1. Klasse) für den 3. Rang. Die intensive Bewerbsvorbereitung zeigt Wirkung und lässt für weitere Spitzenplätze hoffen. Herzliche Gratulation zu dieser Leistung.

Jugend_Bewerb_01 Jugend_Bewerb_02

 

Jun
03

Überflutung durch Nachbarschaftshilfe verhindert

Ein kurzer, dafür aber kräftiger Regenschauer sorgte erneut für einen Einsatz der Feuerwehr Treffling am 02.06.2016. In der Ortschaft Holzwiesen / Reith waren die Schauer so kräftig, dass ein ganzes Feld abgeschwemmt worden ist und drohte die anliegenden Häuser zu verschmutzen. Pflichtbereichskommandant ABI Josef Kneidinger wurde Telefonisch zu einer Kellerüberflutung gerufen. Eine zusammengestellte Einsatzmannschaft reinigte mittels Nasssauger den betroffenen Bereich. Dank hervorragenden Nachbarschaftshilfe konnte schlimmeres verhindert werden. Die Feuerwehr Treffling unterstütze die Anwohner in dem sie die verschmutzen Kanalschächte öffnete und somit die Wassermengen ungehindert abfließen konnten.

Ein weiterer Einsatz folgte nur Stunden später. Eine aufmerksame Autofahrerin bemerkte einen umgestürzten Baum auf der A7 Fahrtrichtung Freistadt. Routinearbeit für die Feuerwehr, sodass nach gut einer halben Stunde wieder eingerückt werden konnte. Auch hier wurde der Einsatzleiter HBI Johann Schwarz telefonisch über den Einsatz informiert.

REITH_01 REITH_02 REITH_03 REITH_04

 

Jun
02

Übung mit HIRN und SCHMALZ

Ein PKW mit zwei Insassen kommt ins Schleudern, fliegt durch die Luft und kommt auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer und Beifahrer sind schwer, in dem völlig demolierten Fahrzeug, eingeklemmt. Eine Rettung der Insassen ist nur möglich, wenn das Fahrzeug wieder auf seine 4 Räder stellt. Obwohl wir als Feuerwehr mit entsprechenden Gerätschaften ausgestattet sind (Seilwinde, Greifzug,…) bedarf es manchmal anderer Vorgehensweisen um diese Aufgabe zu lösen. In einer perfekt vorbereiteten Übung durch HBM Martin Mairhofer mit seinem Vater Johann wurde gemeinsam mit dem Roten Kreuz Gallneukirchen und einem Notarzt so ein Einsatz abgearbeitet. HBI Schwarz Johann stellte sich als Opfer zur Verfügung und legte sich in das Auto, welches anschließend vorsichtig maschinell auf das Dach gedreht worden ist. Unter ständiger Beobachtung des anwesenden Arztes und einer eingeteilten Einsatzmannschaft wurde das Unfallwrack mit reiner Muskelkraft in seine ursprüngliche Lage zurückgedreht. Die gesamte Übung wurde durch OBI Jürgen Penkner moderiert welcher den anwesenden Kameraden die jeweiligen Schritte erklärte. Der Rest war Routine. In Absprache mit dem Arzt und dem Roten Kreuz wurde das Dach komplett entfernt und der Patient aus dem Fahrzeug gerettet. In einer kurzen TALK – RUNDE mit den jeweiligen Verantwortlichen wurden sowohl jene Punkte angesprochen welche sehr gut funktioniert haben, aber auch was wir in Zukunft noch besser machen könnten. Einig waren wir uns alle, dass man mit HAUSVERSTAND und MAN – POWER auch sein Ziel erreichen kann.

uebung-1 uebung-4 uebung-6

Mai
31

KFZ Brand in Mittertreffling

Aus bisher unbekannter Ursache, geriet am Dienstag den 31.05.2016 in einem KFZ – Betrieb in Mittertreffling ein Fahrzeug in Brand. Der Firmeneigentümer reagierte richtig und verständigte über den Notruf 122 die Feuerwehr. Innerhalb weniger Minute konnte das RLF-A der FF Treffling und kurze Zeit später das LAST der FF – Treffling zum Einsatzort ausrücken. Unter schweren Atemschutz wurde das in Vollbrand stehende Fahrzeuge mittels HD - Rohr gelöscht. Ein in unmittelbarer Nähe stehender Hydrant sicherte die Wasserversorgung. Die gesetzten Maßnahme zeigten ihre Wirkung, sodass Einsatzleiter HBI Schwarz Johann bald Brand aus geben konnte und die Mannschaft wieder einrücken konnte. Verletzt wurde niemand. Beachtlich, dass für diese Tageszeit zwei Fahrzeuge voll besetzt ausfahren konnten.

KFZ_BRAND_01KFZ_BRAND_02

 KFZ_BRAND_03

 

Mai
28

Unwetter hat auch in Engerwitzdorf zugeschlagen

Alle drei Feuerwehren der Gemeinde wurden nach dem heftigen Gewitterregen zu Einsätzen gerufen. Für die FF-Treffling war die Anfahrt zum Einsatzort nicht sehr weit, hatte doch der starke Regen die Trocknungshalle der Fam. Mairhofer überflutet. Alle 3 Fahrzeuge mit allen verfügbaren Männern waren im Einsatz, um die Halle und die Schächte wieder zu säubern. Die gleichzeitig im Kulturstadl stattfindende Hochzeit war nicht betroffen. Eine Mannschaft rückte mit Tauchpumpen zur Unterstützung der FF-Schmiedgassen nach Oberthal aus, wo mehrere Häuser überschwemmt wurden.

Unwetter

Mai
28

Optimaler Start in die Bewerbssaison

Hervorragender Start in die Bewerbssaison für die Bewerbsgruppe Treffling. Die zahlreichen Übungsstunden tragen bereits Früchte. So konnten beim Bewerb in Windhaag in Bronze der 1. Platz (35,37) und in Silber der 2. Platz (38,57) sowie beim Übungsbewerb in Laimbach in Bronze der 2. Platz (37,98) und in Silber der 4. Platz (41,37) erreicht werden. So kann es weitergehen! Das Kommando der FF-Treffling gratuliert zur Leistung und wünscht viel Glück für die weiteren Bewerbe.

Bewerbsgruppe-1 Bewerbsgruppe-2

 

Mai
28

“Radler”-Lotsen

Die Feuerwehr sicherte den reibungslosen Ablauf des Linz-Triathlons. Obwohl allen Teilnehmern des Radrennens bekannt ist, dass die allgemeinen Verkehrsregeln gelten – also die Radstrecke nicht gesperrt ist – wurden die gefährlichsten Stellen von ausgebildeten Feuerwehr-Lotsen gesichert.

Lotse-1 Lotse-2 Lotse-3 Lotse-4

Mai
22

Zielsichere Jungfeuerwehrmänner

Die Jugendbetreuer der FF-Treffling D. Pilz und R. Mittermüller organisieren ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für die jungen Feuerwehrmänner. So steht nicht nur die Übungsarbeit für die Feuerwehrbewerbe und die Schulung des Feuerwehrwissens für die Erprobungen und Wissenstest auf dem Programm, sondern auch div. Freizeitaktivitäten. So wurde am Sonntag den 22. Mai die Treffsicherheit beim Bogenschießen in Gutau überprüft und scheinbar hatte alle großen Spaß dabei.

Schütze-1 Schütze-2 Schützen

Ältere Beiträge «