«

»

Mrz
17

Erneut Sturmschäden

Wieder fegte ein gewaltiger Sturm über Oberösterreich und bescherte den Feuerwehrwehren eine Menge Arbeit. Durch die Niederschläge ist das Erdreich aufgeweicht und in Kombination mit dem starken Wind meistens der Grund für umgestürzte Bäume. So auch für die FF-Treffling, welche am Samstag den 16.03.20 sozusagen MITTEN in der NACHT zu einem Sturmschaden gerufen wurde. Die Einsatzadresse etwas unklar formuliert machten sich zwei Fahrzeuge (KDO und RLFA) auf die Suche. Einsatzleiter OBI Jürgen Penkner im KDO wurde nach kurzer Zeit  auf dem Güterweg Zwickau Richtung Altenberg fündig. Zwei Bäume hingen quer über die Straße und eine Durchfahrt war nicht möglich. Die Einsatzmannschaft im RLFA erledigte diese Aufgabe bravurös, sodass eine Durchfahrt kurze Zeit später möglich gewesen wäre. Die Lage veränderte sich jedoch, da immer noch GROSSE ÄSTE in den Bäumen hingen und diese eine Gefahr darstellten. In Absprache mit Bgm. Herbert Fürst wurde der betroffene Teilabschnitt gesperrt, da eine effektive Beurteilung in der Nacht nicht möglich war.
Diese Entscheidung stellte sich im Nachhinein als Richtig dar, da am Vormittag ein weiterer Baum umgestürzt ist. Dieser wurde vom Grundstücksbesitzer entfernt, sodass gegen Mittag die Sperre wieder aufgehoben werde konnte.

03_STURM01_STURM02_STURM