«

»

Feb
12

Sturmschäden

Medial gut angekündigt hat Sturmtief Sabine in Oberösterreich die Feuerwehren im ganzen Land gefordert. Seitens der FF-Treffling wurden daher bereits im Vorfeld entsprechende Vorkehrungen getroffen um für den Ernstfall gerüstet zu sein.
Glücklicherweise traf es uns dann nicht ganz so schlimm wie angekündigt. Jedoch mussten wir auch zu diversen Einsätzen ausfahren. So galt es am Montag den 10.02.2020 am Nachmittag einen Baum zu sichern, welcher auf ein Haus gestürzt war. Dieser wurde später dann fachmännisch mit Hilfe eines Ladekranes entfernt. In weiterer Folge wurden wir dann noch zu Sicherungsarbeiten zu einem Transformator gerufen. Dort hatte sich das Blechdach gelöst und stelle somit eine unmittelbare Gefahr dar. In Absprache mit dem Netzbetreiber wurde die Einsatzstelle abgesichert und mittels externe Hilfe, dass Dach durch Mitarbeiter des Betreiber gesichert.
Zwei Tage später, also am 12.02.2020 wurden wir in den Morgenstunden zu einem weiteren Sturmschaden gerufen. Ein Baum war am Gallusberg über die Straße gefallen. Auch hier legten wir Hand an und zerlegten diesen, sodass die Straße wieder befahrbar wurde.
Zusammenfassend: Sabine hat uns verschont.

 01_Sturm_Sabine 02_Sturm_Sabine 03_Sturm_Sabine