News

      04.07.2015      Bestleistungen in Ruhstetten(PE) und Schweinbach(UU)

Ganz anders als in den letzten beiden Wochen fanden wir diesen Samstag, Sonnenschein und  Temperaturen jenseits der 30 Grad vor. Da wir uns aufgrund der zuletzt erzielten Erfolge schon als “Schlechtwetterläufer” gesehen hatten, wollten wir diesmal unbedingt zeigen was wir bei optimalen Bedingungen leisten können!

Als Erstes fuhren wir nach Ruhstetten. Wir waren konzentriert und wirkten trotz der Temperaturen frisch! In Bronze erzielten wir eine Zeit von 39,81 und in Silber 40,75 (beider fehlerfrei). Mit diesen beiden Zeiten konnten wir zufrieden zum Staffellauf ausmarschieren, wo die starken Hinterberg 3 auf uns schon warteten. Wir kämpften bis zum Schluss verbissen, mussten uns leider knapp geschlagen geben. Unterm Strich erreichten wir den 4. Platz in Bronze und den 1. in Silber.

Mit dieser Leistung konnten wir mit breiter Brust nach Schweinbach fahren und wussten, dass noch eine Steigerung nötig ist um im Abschnitt mitreden zu können. Als wir die Bewerbsbahn betreten haben, konnte man erkennen dass sich die Blicke der Zuschauer auf uns richteten. Wir blieben dennoch “cool” und pulverisierten unsere bisherige Bestleistung! Angesaugt mit 16sec und Endzeit 31,19sec. Endlich konnten wir unsere Trainingsleistungen bestätigen! Natürlich bekam das Publikum die Topzeit mit, und sammelten sich interessiert entlang der Bewerbsbahn um auf den Silberlauf zu warten. Treffling 1 arbeiteten sehr sauber und vorallem flink. Auf der Anzeige stand für Silber eine Fabelzeit von 34,54sec. Leider jedoch 5 Strafsekunden durch ein liegengelassenes Gerät. Nach dem Staffellauf mussten wir warten, zu was unsere fast perfekte Leistung reicht.

Die Siegerehrung offenbarte das Ergebnis:  Bronze Platz 1 und Silber Platz 2, leider reichte es ingesamt trotzdem um 1 sec nicht zum Abschnittssieg und wurden 2ter hinter Schmiedgassen 2.Siegerehrung AbschnittsweruntungBewerbsbahn Schweinbach

Kastler Karli in Silber