Fahrzeugbergungen am laufenden Band

Am Dienstag den 17.01.2016 wurde die FF – Treffling von der FF – Schweinbach zur Unterstützung bei einer Fahrzeugbergung gerufen. Kurze Zeit nach der Alarmierung konnten 2 voll besetzte Fahrzeuge (RLFA und SLFA) Richtung Einsatzort in der Nähe vom Gewerbegebiet Langwiesen ausfahren. Dort wurden wir vom zuständigen Einsatzleiter der FF Schweinbach Christian Bötig über die Lage informiert. Ein PKW ist aus bisher unbekannter Ursache über die Böschung Richtung A7 gefahren. Bäume und Sträucher haben seine Weiterfahrt bremsen können. Mittels Seilwinde vom RLFA und einer Umlenkrolle konnte der PKW rasch wieder auf die Straße gezogen werden.

Keine 12 Stunden später heulte wieder die Sirene in Treffling. Erneut bekamen wir den Auftrag eine Fahrzeugbergung durchzuführen. Diesmal wurde ein LKW auf einem Feld in der Nähe der Prager Bundesstraße kurz nach dem Ortsgebiet Mittertreffling vorgefunden. Durch den Einsatzleiter wurde die Lage beurteilt und festgestellt, dass K E I NE Gefahr im Verzug bestand. Das Fahrzeug wurde später von einem privaten Abschleppunternehmen geborgen.

Bergung_01

Bergung_02www.feuerwehr-schweinbach.at/portal/index.php/einsaetze/85-technischer-einsatz/291-17-01-2017-einsaetze-zwei-fahrzeugbergungen